Bücherwurmmodus – Meine Buchhighlights der letzten Wochen

Buchhighlights – von gemütlich, über herzlich, zu lecker bis hin zu sportlich

In der dunklen und gemütlichen Jahreszeit packt mich immer noch ein bisschen mehr die Lust meine Nase in Bücher zu stecken. Dabei ist es ganz egal ob Kochbücher, Sachbücher oder eine zuckersüße Liebesschnulze. Hauptsache ich bin in eine gemütlichen Decke eingemummelt und habe Gesellschaft von Kerzenschein und angenehmer Hintergrundmusik.

buchempfehlungen-header

Die letzten paar Wochen habe ich mich also durch eine ziemlich bunte Mischung an Büchern gelesen, die ich euch gerne vorstellen möchte. Vielleicht werdet ihr dadurch ebenfalls ein wenig inspriert bzw. erhaltet auch noch eine Idee für ein passendes Weihnachtsgeschenk. Ich persönlich freue mich über ein schönes Buch immer ganz besonders.

Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht / Meik Wiking

hyggeDieses Buch hat mir den optimalen Einstieg in die herbstliche Jahreszeit beschert und die Wehmut, den Sommer nun vorerst zurück lassen zu müssen, mit einer Vorfreude auf Gemütlichkeit, Teestunden mit Freunden und flackerndem Kerzenlicht abgelöst.
HYGGE, ist ein dänisches Wort mit vielen Bedeutungen, welche alle in irgendeiner Form GEMÜTLICHKEIT versinnbildlichen. Die Dänen scheinen was Gemütlichkeit und Wohlbefinden angeht, nämlich ganz schön auf Zack zu sein. Das Buch verbreitet bereits beim Lesen ein ganz hyggeliges Wohlgefühl und man bekommt sogleich Lust Freunde einzuladen, Kerzen anzuzünden, bei leckerem Essen zusammen zu sein und gemütliche Abende zu verbringen.
Wo wir auch beim Thema Essen sind. Dies ist zugegebenermaßen ein Teil, bei dem ich mich mit den im Buch beschriebenen Gewohnheiten nicht ganz anfreunden kann. So beschreibt es die Dänen mit einer großen Vorliebe für Fleisch. Aber! und da bin ich wieder ganz dabei! …ebenfalls auch für Kuchen. 😀
„Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht“ ist, von ein paar inhaltlichen Abstrichen für vegan lebende Menschen einmal abgesehen, ein wundervolles Buch, welches einem den Fokus auf die wichtigen Dinge im Leben (Zusammensein mit den Liebsten, Gegenwart genießen, Dankbar sein, harmonische und gemütliche Momente schaffen u.vm.) auf eine schöne Art und Weise verdeutlicht.

Buch: Hygge – ein Lebensgefühl das einfach glücklich macht
Autor: Mike Wiking
Verlag: Bastei Lübbe

Begin Again / Mona Kasten

buch-begin-againDieses E-Book (auch als klassisches Buch erhältlich) habe ich innerhalb von 1,5h Tagen in mich aufgesaugt. Ok, ich gebe zu, ich bin auch ein riesen Fan von Liebesschnulzen. Ob nun als Buch oder Film. Für mich bedeutet dieses Genre einfach Entspannung, Abtauchen in eine andere Welt in Verbindung mit einem kleinen rührseligen Lächeln auf den Lippen und hin und wieder einem leichten Seufzer.  „Begin Again“ ist in meinen Augen ein wundervoller kurzweiliger Roman, bei dem man herrlich die Seele baumeln lassen, abschalten und ohne viel nachzudenken in die Geschichte einsteigen und sich von ihr mitreißen lassen kann.
Die Charaktere sind toll gewählt und irgendwie habe ich mich beim Lesen sogar ein Stück weit in der Protagonistin wieder gefunden. …und mich ein klein wenig in die männliche Hauptfigur „Kaden“ (Miauwww in meiner Vorstellung ein Traum von Mann) „mit“ verliebt.
Mona Kasten hat eine berührende Liebesgeschichte gezaubert, die Lust auf mehr macht. Glücklicherweise ist ein zweiter Teil in Aussicht und ich freu mich bereits jetzt wie verrückt das nächste Buch von ihr zu lesen. Wenn ihr also wie ich, einen Faible für schön erzählte, warmherzige Lovestories habt, kann ich diesen Schmöker wärmstens empfehlen.

Buch: Begin again
Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX 

Vegan Queens / Sophia Hoffmann

vegan-queens-vegan-kochbuchIch mochte die kunterbunten und kreativen Rezepte von Sophia Hoffmann schon immer und freue mich jedes Mal wenn wieder ein neues Rezeptvideo auf ihrem YouTube Kanal erscheint. Daher war bei mir die Vorfreude sehr groß, als ich die Ankündigung für ihr neues Kochbuch las. Wobei es sich vielmehr um ein gemeinschaftliches Kochbuch mit vielen tollen Persönlichkeiten aus der veganen Gastroszene handelt, die dieses Buch mit ihren Rezeptbeiträgen zu einem kleinen Feuerwerk an vielfältigen und besonderen Köstlichkeiten machen.
Jede der „Vegan Queens“ hat ein eigenes Menü zum Besten gegeben und ich mag, dass es im Buch nicht nur um die Rezepte sondern auch um die individuellen Geschichten der Einzelnen Protagonistinnen geht.  Es ist definitiv ein Kochbuch, welches ich gerne aus dem Regal nehme, um ein klein wenig abzutauchen, mir Anregungen für das nächste Essen mit Freunden zu holen oder aber mich einfach ein bisschen von den tollen Persönlichkeiten inspirieren zu lassen.

Buch: Vegan Queens
Autor: Sophia Hoffmann
Verlag: Edel

Tja und da Essen und „es sich gemütlich machen“ nicht zu meinen einzigen Hobbys gehört (und dies auf Dauer auch nicht ganz zuträglich für die Figur wäre), finde ich das nachfolgende Buch einen ideales Gegenstück.

Gestern hast Du morgen gesagt – Michèl Gleich

gestern-hast-du-morgen-gesagt_cover_xIch mag Sport unglaublich gern und möchte auch behaupten, dass dieser für mich als ein wesentlicher Stimmungsbooster dient. Manchmal jedoch (und das passiert mir gerne mal vom Übergang zum Sommer in den Herbst), lässt die Motivation die Tasche zu packen und ins Studio zu flitzen oder sich in die warmen Sportklamotten für ein Bootcamptraining zu begeben, dann doch ein wenig nach. Daher mochte ich den Gedanken, etwas sportliche Motivation in Buchform für ein idividuelles Hometraining in meinem Besitz zu wissen.
Michél Gleich schafft es in seinem Buch zu motivieren und den Leser/Sportler sich nicht durch Ausreden (bibber zu kalt, wohaaa zu dunkel, mhhhm so gemütlich) von seinem Ziel abbringen zu lassen.
Das Buch bietet verschiedene Übungen, die alle zu Hause und größtenteils mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt werden können. So braucht man „nur“ von der Couch kullern, die Sportsachen anziehen und schon kanns los gehen. Gegliedert ist es in drei Teile: Training, Ernährung und Rezepte. Der Trainingsteil ist sehr umfangreich und in sechs Stufen mit ansteigender Intensität und immer höherem Schwierigkeitsgrad gegliedert. Die einzelnen Übungen sind ausführlich und verständlich erklärt.
Im Ernährungsteil bieten Tabellen mit Eiweiß-, Fett, Kohlehydrat- und Kaloriengehalten verschiedener Lebensmittel einen Überblick über gute Lieferanten der entsprechenden Makronährstoffe. Der Bereich mit den Rezepten ist für mich weniger interessant, da nur wenige vegane Rezepte enthalten sind. Ich sehe diesen eher als Inspiration bzw. nutze einfach andere Quellen, um mir Informationen für meine bedarfsgerechte Ernährung einzuholen.
Ich habe nun schon ein paar mal mit Michèls Übungen geschwitzt, finde sie sehr fordernd (so hab ich mir das auch vorgestellt) und vor allem gut im Alltag integrierbar. Ich kann mir auch prima vorstellen, diese durchzuführen wenn ich mal wieder für ein paar Tage geschäftlich oder privat unterwegs bin. Für mich ist das Buch eine klasse Ergänzung zu meiner bisherigen sportlichen Betätigung und die Ausrede zu kalt und zu dunkel zählt somit wohl zur Vergangenheit.

Buch: Gestern hast Du morgen gesagt
Autor: Michèl Gleich
Verlag: Becker Joest Volk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.