DIY: Hol dir den Sommer ins Glas mit Lavendelsirup

LavendelsirupHolunderblütensirup war gestern – Jetzt kommt Lavendelsirup!

Ein geschmackliches Erlebnis das ich während meines New York  Trips letztes Jahr im März entdeckt habe und euch auf keinen Fall vorenthalten will: Lavendelsirup!

Mir persönlich schmeckt er am besten mit Wasser und Eiswürfeln als Limonade oder als kleiner Cocktail mit Sekt – übrigens auch sehr lecker mit dem alkoholfreien Sekt von Gänz. Aber man kann ihn auch prima zum Verfeinern von Kuchen, Cupcakes, Muffins, Pancakes, Eis … nehmen. Tobt euch einfach aus und seid kreativ!

Zutaten

  • 600 ml Wasser
  • 6 EL getrocknete Lavendelblüten (gibt es in der Apotheke oder im Reformhaus)
  • 500 g Zucker z. B. Kokosblütenzucker von Tropicai
  • Saft einer (Bio-)Zitrone

Hilfsmittel

  • 1 Flasche zum abfüllen
  • 1 Trichter zum umfüllen
  • 1 Kaffeefilter oder ein Abseihtuch zum filtern

Zubereitung

Das Wasser zum kochen bringen, den Zucker dazu und rühren bis er sich aufgelöst hast. Dann den Saft der Zitrone und die Lavendelblüten hinzugeben. Das ganze dann ca. eine halbe Stunde köcheln lassen. Je nach dem wie intensiv das Lavendel-Aroma im Sirup sein soll lasst ihr die ganze Mischund einen halben Tag oder länger stehen. Damit der Sirup dann in der Flasche schön klar ist kann das Ganze dann noch mit einem Kaffeefilter oder einem Abseihtuch gefiltert werden. Und schon ist der Sirup fertig! Eignet übrigens auch hübsch als kleines Geschenk. 🙂

1 Kommentare

  1. Pingback: Nach Lavendelsirup kommt Ingwersirup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.