Eco Sportmode – Slow Fashion geht auch sportlich

Eco Sportmode – eine kleine Auswahl an tollen Marken

Ich wurde schon des Öfteren gefragt, ob ich fair und ökologisch unbedenklich produzierte Sportmode empfehlen kann. Ich habe euch daher heute einmal meine derzeitigen Favoriten zusammengestellt, mit denen man ziemlich gut ein breites Spektrum an sportlichen Aktivitäten abdecken kann. Falls ihr noch weitere Empfehlungen für Eco Sportmode habt, freue ich mich natürlich über einen gegenseitigen Austausch. 🙂
In diesem Sinne wünsche ich euch ein sportliches Osterfest und einen bezaubernd-entzückenden Osterhasen!
Mr.-Longear-Eco-Sport-Fashion

 

1. Schwimmen, Surfen, Planschen mit MYMARINI

Ein Bikini oder Badeanzug von MYMARINI steht ganz oben auf meiner Wunschliste! Gerade für sportliche Action, wo alles an Ort und Stelle bleiben sollte, sind die Badeanzüge eine wunderschöne – und wie ich finde – sehr weibliche und sexy Alternative. Ich könnte ihn mir auch sehr gut kombiniert zu Shorts oder Rock vorstellen…
Zum Sonnenbaden und Entspannen am Strand, See oder Schwimmbad finde ich wiederum die Bikinis traumhaft schön. Übrigens erwirbt man gleich 2 verschiedene Designs, denn Badeanzug oder Bikini sind von zwei Seiten zu tragen, so dass man je nach Lust & Laune die Farbe variieren kann.

Die umweltfreundlich hergestellten Stoffe stammen aus Italien und bestehen zu 80% aus PA (Polyamid) und zu 20% aus EA (Elasthan) und sind Öko-Tex Standard 100 zertifiziert. Sie sind problemlos waschbar und enthalten keinerlei Giftstoffe. Die Verarbeitung und Produktion der hübschen MYMARINIs (die übrigens sehr bequem und mit einem leichten Shaping Effekt daher kommen sollen) findet unter fairen Bedingungen in unmittelbarer Nähe – in Stuttgart – statt.

MYMARINI  Homepage 
MYMARINI auf Facebook und Instagram


2. Yoga und Entspannung mit OGNX

Meine erste Yoga Hose von OGNX bekam ich vor einem Jahr zu Weihnachten geschenkt. Die tolle Qualität, das Tragegefühl und auch das Design hatten mich sofort überzeugt, so dass ich mir letztes Weihnachten gleich eine zweite Yoga-Tight gewünscht (und bekommen) habe. Beim Stöbern im Online Shop, habe ich nun diese tolle Kombination aus lockerer Loose Fit Pant und dem lässigen Baumwollshirt entdeckt und mich wieder einmal verliebt. Da werde ich beim Anblick schon gleich tiefenentspannt. Und ich würde behaupten die Kombination lässt sich sicherlich auch wunderbar außerhalb der Yoga-Session tragen.

Das 2012 in Berlin gegründete Yoga-Label OGNX verkörpert eine Lebenseinstellung, in der Spaß an Mode auf bewusste Haltung trifft. OGNX produziert unter diesem Gesichtspunkt nachhaltig Sportmode, die modern, stylish und gleichzeitig bezahlbar ist. Hierzu wird grundsätzlich nur hochwertige Biobaumwolle verwendet und sich ausdrücklich von jeglicher Kinderarbeit, Ausbeutung und Ressourcenverschwendung distanziert. OGNX produziert und verkauft in Europa, um regionale Produzenten zu unterstützen. 

OGNX  Homepage 
OGNX auf Facebook und Instagram


3. Krafttraining, Pilates und Kursprogramm mit nice to meet me

Bisher habe ich selbst leider noch keines der farbenfrohen und wie ich finde ziemlich toll aussehenden Teile von nice to meet me in meinem Besitz. Aber gerade diese vorgestellte Kombination von Bustier und Tight hat es mir ziemlich angetan. Die Farben finde ich grandios uns auch der Schnitt des Bustiers ist mit dem raffinierten Rückenbereich sehr stylisch und individuell.

Das Label nice to meet me steht für modisch, angenehme und funktionelle Designs aus umweltfreundlichen Materialien und fairer Produktion in Europa. Die Materialien entsprechen den höchsten Kriterien ökologischer Nachhaltigkeit und sind zudem in ihrer Funktionalität optimiert. An Materialien bewährt haben sich z. B. die samtig-weiche und flexible Biobaumwolle und der sehr angenehme TENCEL. nice to meet me verarbeitet zertifiziert recycelten Polyester und bietet damit eine Alternative zur Sportbekleidung aus ökologisch bedenklichen Neupolyester. Der Stoff wird aus wiederverwerteten Polyester – vor allem PET Flaschen – gewonnen, die gereinigt, zermahlen, zu Granulat verarbeitet und dann zu Garn gesponnen werden.

nice to meet me Homepage 
nice to meet me auf Facebook und Instagram

 

4. Laufen und Outdoorsport mit thoni mara

Das ich ein großer Fan von thoni mara Laufkleidung bin, sollte dem ein oder anderen Follower nicht entgangen sein. Ich liebe die Sachen insbesondere für meine Laufrunden oder mein Bootcamp-Training und finde die Qualität und Funktionalität der Sachen einfach absolut überzeugend. Ich hatte vor einiger Zeit auch hier schon einmal einen ausführlichen Bericht verfasst. Die Kombi aus Dreiviertel-Lauftight und langem Pullover finde ich ideal für das hoffentlich bald auftauchende Frühlingswetter.

Bei den genutzten Stoffen handelt es sich um eine 2-lagige Single-Jersey Konstruktion, welche einen schnellen Transport der Feuchtigkeit nach außen gewährleistet und zudem eine antibakterielle Wirkung begünstigt. Weiterhin sind die Produkte atmungsaktiv, geruchshemmend, nahtlos und nicht scheuernd sowie ergonomisch und klimaregulierend, was sie gerade für den Outdoorsport sehr spannend macht. Die Marke thoni mara gehört zur Nautilus skin touch GmbH & Co KG. Die Firma ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion nahtloser, hochfunktioneller Unterwäsche und Shirts. Für das innovative Textil-Unternehmen ist es ein fester Bestandteil der Firmenphilosophie, dass die Produktion in Deutschland bleibt. Diese befindet sich am Standort Jahnsbach im Erzgebirge, einer Region mit langer Textiltradition.

thoni mara Homepage 
thoni mara auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.