Rot-Weiße Eis-Raketen am Stiel mit dem Onyx Stieleisformer

veganes-stieleisMit dem Onyx Stieleisformer Flinke Eis-Raketen am Stiel

Bisher habe ich mich was selbst zubereitetes Eis angeht, eher an verschiedenen Nicecream-Varianten probiert. Ich liebe diese Form des Eisgenusses, besonders weil es so schnell und einfach umzusetzen ist. Allerdings dachte ich mir so manches mal, mhmmm jetzt ein kühles und erfrischendes Eis am Stiel, dass ich mir mal eben noch für den Spaziergang mit Mylo aus dem Gefrierschrank zaubere, dass wäre schon cool. Diese Kunstoff-Eisförmchen haben mich bisher allerdings nicht hinter dem Ofen vorgelockt.
…aber dann habe ich die Onyx Stieleisformer bei Kivanta entdeckt, aus denen man fetzige Eis-Raketen am Stiel zubereiten kann! <3

Zutaten (für 6 Stieleis)

Für die rote Beerenschicht

  • 100g Himbeeren
  • 1 Pfirsich
  • 1-2 Stengel frische Minze
  • 1 kleine rote Beete (ca. 250 g)
  • 1 Kiwi
  • 100 ml Kokoswasser (z. B. von Tropicai)
  •  2 EL Agavensüße
  • 1 TL Vanille

Für die weiße Joghurtschicht

  • 250g Sojajoghurt natur (z. B. Provamel)
  • 1/2 Saft einer Zirtrone
  • 3 EL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Nussmus (z. B. von Rapunzel)

Zubereitung

Die Zutaten für die rote Beerenschicht im Mixer zu einer feiner Masse pürieren. Für die weiße Joghurtschicht alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Anschließend beides abwechselnd in die Stieleisförmchen geben und über Nacht ins Tiefkühlfach stellen.

Rezept als PDF

 

 

 

2 Kommentare

  1. Mann, die Teile sind ja elegant! Aber 45 € übersteigen mein Budget deutlich. Ich hatte neulich solche Silikontüten bei Tchibo gekauft, aber ich mag den Geruch nicht (man isst das Eis wie Calippo direkt aus der Tüte, also ohne Stiel). Nun sind es doch wieder so Billig-Förmchen aus der Drogerie geworden. Und großer Neid auf deine tollen Dinger!
    Ich hab übrigens grad veganes Schokoeis: 50 g Schokolade schmelzen, je eine Banane und eine Avocado pürieren, alles mischen und in die Förmchen. Sehr cremig!

    • Das stimmt. Ein schnäppchen sind sie nicht. Dafür aber völlig chemiefrei und ich bin sicher, ich werd lange etwas davon haben. 🙂
      Dein rezept kling sehr lecker! Ich kann es grad förmlich schmecken.☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.