Fair Fashion Lieblinge im Kambodscha Urlaub

Fair FashionFair Fashion Kambodscha-Outfits

Da das superduper Sommerwetter an einigen orten in Deutschland ja noch etwas auf sich warten lässt, dachte ich mir, ich teile mit euch ein paar unserer Kambodscha Urlaubsimpressionen, verknüpft mit dem ein oder anderen sommerlichen Fair Fashion Outfit, welches mit Melanie und mir auf Reisen gegangen ist. Die Auswahl spiegelt sogleich einen Querschnitt unserer aktuellen Lieblingsmarken im Bereich Streetwear und Casual Fair Fashion wieder. 😉
Einen ausführlichen Bericht unserer Kambodscha Reise und wie wir so mit dem Thema „Vegan Essen“ zurecht gekommen sind folgt später noch einmal separat.

RECOLUTION

Recolution ist ein Streetwear – Öko Mode Label mit Sitz in Hamburg. Die recolution Kollektionen für Damen und Herren, welche aus reiner Bio Baumwolle bestehen, werden unter fairen Bedingungen in Portugal hergestellt und verarbeitet. Das Label wurde Anfang 2010 gegründet und steht für lässige, urbane Kleidung, die mit Leidenschaft für Qualität und Kreativität nachhaltig aus natürlichen Materialen gefertigt wird. Für mich entdeckt habe ich recolution vor über einem Jahr und war von Beginn an begeistert von der Qualität und dem Tragegefühl und habe seither meinen Kleiderschrank um das ein oder andere lässige Teilchen ergänzt.

recolution Homepage
recolution auf Facebook und Instagram

+++

NICE TO MEET ME

Das Label nice to meet me steht für modisch, angenehme und funktionelle Designs aus umweltfreundlichen Materialien und fairer Produktion in Europa. Die Materialien entsprechen den höchsten Kriterien ökologischer Nachhaltigkeit und sind zudem in ihrer Funktionalität optimiert. An Materialien bewährt haben sich z. B. die samtig-weiche und flexible Biobaumwolle und der sehr angenehme TENCEL. nice to meet me verarbeitet zertifiziert recycelten Polyester und bietet damit eine Alternative zur Sportbekleidung aus ökologisch bedenklichen Neupolyester. Der Stoff wird aus wiederverwerteten Polyester – vor allem PET Flaschen – gewonnen, die gereinigt, zermahlen, zu Granulat verarbeitet und dann zu Garn gesponnen werden.

nice to meet me Homepage 
nice to meet me auf Facebook und Instagram

+++

ETHLETIC

Ethletic steht für fair gehandelte Sneaker, umweltschonend hergestellt aus Bio-Baumwolle und Naturkautschuk. Der Naturkautschuk stammt aus Sri Lanka und ist dank seiner Initiative durch den Forest Stewardship Council, für nachhaltige Forstwirtschaft zertifiziert – ein weltweites Novum. Mehrmals im Jahr reist Marc Solterbeck, seit 2011 als CEO verantwortlich für Ethletic, nach Sri Lanka, Indien und Pakistan. Ihm geht es dabei vor allem um die stetige Verbesserung der Qualität und die Schulung seiner Mitarbeiter sowie die Stabilität der fairen und nachhaltigen Lieferketten sowie den Kontakt zu den Menschen. Um soziale Projekte zu fördern, zahlt Ethletic einen zusätzlichen Beitrag von 0,50 Euro pro geerntetem Kautschuk an die Arbeiter. Alle Ethletic-Sneaker werden in Handarbeit gefertigt und sind vegan. Ich habe inzwischen 3 Paar der fairen Treter und bin ganz klar, ein riesen Fan! Qualität und Komfort sind tiptop!

ethletic  Homepage 
ethletic auf Facebook und Instagram

+++

MYMARINI

Die umweltfreundlich hergestellten Stoffe von mymarini stammen aus Italien und bestehen zu 80% aus PA (Polyamid) und zu 20% aus EA (Elasthan) und sind Öko-Tex Standard 100 zertifiziert. Sie sind problemlos waschbar und enthalten keinerlei Giftstoffe. Die Verarbeitung und Produktion der hübschen MYMARINIs  findet unter fairen Bedingungen in unmittelbarer Nähe – in Stuttgart – statt.

mymarini Homepage 
mymarini auf Facebook und Instagram

Diese Diashow benötigt JavaScript.

FUNKTIONSSCHNITT

Aus der Sicht von Funktionsschnitt gibt es zwar T-Shirt-Marken wie Sand am Meer, aber kaum eine, die über optische Vorzüge hinaus einen Mehrwert bietet und dabei trotzdem erschwinglich ist. Neben der Produktion von T-Shirts in qualitativ hochwertigen und natürlichen Materialien wie Bio-Baumwolle, Tencel, SeaCell und Leinen kreieren sie unterschiedliche Schnitte, die perfekt zur jeweiligen Qualität passen und die entsprechenden Vorzüge betonen. Das Label produziert fair, umwelt- und sozialverträglich in Portugal und arbeitet unter anderem mit einem FLO-CERT zertifizierten Lieferanten zusammen, weil sie Nachhaltigkeit nicht als Besonderheit sondern als eine Selbstverständlichkeit ansehen.

funktionsschnitt Homepage 
funktionsschnitt auf Facebook und Instagram

OGNX

Das 2012 in Berlin gegründete Yoga-Label OGNX verkörpert eine Lebenseinstellung, in der Spaß an Mode auf bewusste Haltung trifft. OGNX produziert unter diesem Gesichtspunkt nachhaltig Sportmode, die modern, stylish und gleichzeitig bezahlbar ist. Sportliche Fair Fashion also. Hierzu wird grundsätzlich nur hochwertige Biobaumwolle verwendet und sich ausdrücklich von jeglicher Kinderarbeit, Ausbeutung und Ressourcenverschwendung distanziert. OGNX produziert und verkauft in Europa, um regionale Produzenten zu unterstützen.

ognx  Homepage 
ognx auf Facebook und Instagram

+++

MARGARET AND HERMIONE

Margaret and Hermione wurde 2015 in Wien gegründet. Das noch recht junge Label fertigt wunderschöne, individuelle Bademode mit eigens gezeichneten Illustrationen, welche die Bikinis und Badeanzüge schmücken. Gefertigt werden diese, aus alten nicht mehr genutzten Fischernetzen, in dem sie erst zu Garn und anschließen zu Stoffen für Bademode verarbeitet werden. In umhertreibenden Fischernetzen verenden jährlich tausende von Meeresmitbewohnern. Margaret and Hermione trägt somit dazu bei dieser gefährlichen Situation entgegen zu wirken. Jeder Produktionsschritt wird nachhaltig, transparent und unter strengen Qualitätskontrollen in Europa durchgeführt. Also ich bin noch immer ganz verliebt in mein kleines Bikinifischernetz und kann nur sagen er hat den Kambodschanischen Bedingungen (strake Sonne und Salzwasser) bestens Stand gehalten!

Margaret and Hermione Homepage 
Margaret and Hermione auf Facebook und Instagram

+++

BLEED

Bleed begeistert mit innovativen und veganen Stoffen, sportlichen Schnitten und einer eco-fairen Produktion. So gibt es zum Beispiel Korkjacken die wie Lederjacken aussehen aber keinerlei Tierleid auf dem Gewissen haben oder Blusen aus Tencel die wie Seide anmuten aber dabei keine einzige Raupe zu qualvoller Zwangsarbeit verpflichten. Neben dem nachhaltigen Gedanken ist bleed außerdem soziales Engagement und die Unterstützung der heimischen Region sehr wichtig. Deshalb versuchen sie Arbeitsplätze direkt vor Ort zu schaffen und soweit wie möglich mit lokalen Firmen zu kooperieren.

bleed  Homepage 
bleed auf Facebook und Instagram

+++

ARMEDANGELS

Für Armedangels steht “fair & bio” keinesfalls in Widerspruch zu “modern & schön“! Das Label steht und lebt für schöne Produkte, Fair Fashion und nachhaltiges, modernes Design und setzt dabei zudem auf tragbare und zeitlose Mode. Statt minderwertiger Massenware gibt’s es hier hohe Qualität und nachhaltige Kollektionen. Verwendet werden nachwachsende Rohstoffe sowie recycelte Materialien und es wird sich zudem für faire Arbeitsbedingungen und Bezahlung der Mitarbeiter eingesetzt. Ganz egal ob Baumwollbauern in Indien, Näherinnen in Marokko oder IT-ler in Köln.

armedangels Homepage 
armedangels auf Facebook und Instagram

+++

PÄLÄÄ

Das Fair Fashion Label Päälä kommt aus Amsterdam und gestaltet nachhaltig produzierte Stoffe mit ihren eigens designten Siebdrucken. Genutzt werden dabei umweltfreundliche Farben auf Wasserbasis. Bei den Stoffen verwendet Päälä Bio-Baumwolle mit GOTS-Zertifikat sowie Lyocell / Modal, Hanf, Leinen und Bambus-Viskose von Produzenten mit FairWearFoundation-Siegel.

päälä Homepage
päälä auf Facebook und Instagram
päälä bspw. erhältlich über Loveco

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.