Flamingo Geburtstagsparty – Teil 2 – Herzhafte Snacks

Flamingo Geburtstagsparty – Herzhafte Partyköstlichkeiten

Hellohello,

bevor Mela und ich uns in den Urlaub verabschieden, wollen wir euch natürlich den versprochenen 2. Teil des Beitrags zur Flamingoparty mit den gereichten herzhaften Partysnacks nicht vorenthalten. Wir haben auf jeden Fall wunderbar geschlemmt und die Datteln im Auberginenmäntelchen, waren nicht nur mein ganz persönliches Highlight!

Flamingo_Partybuffet

 

Das herzhafte Buffet bestand aus

  • Kichererbsen-Bouletten
  • Antipastischnittchen
  • Datteln im Auberginenmäntelchen
  • Cashew-Senf Dip
  • Pestoblume (Rezept hier)
  • Mango-Süßkartoffelcurry (Rezept wird später nachgereicht)

Kichererbsen-Bouletten

Ich finde ja kleine Boulettchen sollten auf keiner Party fehlen! Sie eignen sich perfekt als Fingerfood und naschen sich so wunderbar weg. Ich musste mich ja ehrlich gesagt schon vor dem Eintrefen der Gäste beherrschen nicht ständig zuzugreifen. 

vegane_BoulettenZutaten

  • klein geschnittene Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 240 g gekochte Kidneybohnen (Abtropfgewicht; Dose)
  • 240 g Kichererbsen
  • 4 EL Haferflocken
  • 50 g Kürbiskerne
  • 4 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 TL Meersalz
  • Pfeffer
  • 3 EL gehackter Schnittlauch
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl (ca. 6 g)
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 2 TL Senf
  • 5–6 EL Olivenöl

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Die Bohnen und Kichererbsen gut abtropfen lassen und mit einer Gabel oder den Händen zerdrücken. Haferflocken im Mixer vermahlen. Mit Zwiebeln, Knoblauch, Bohnen und Kichererbsen vermischen. Die Kürbiskerne kurz anrösten, grob hacken und unterheben. Alle Zutaten für die Buletten (bis auf das Olivenöl) ausreichend verkneten. Kleine Buletten formen, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Buletten von jeder Seite ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Anschließend auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abtropfen lassen.

Antipastischnittchen

Ich bin einfach ein großer Antipasti bzw. Ofengemüse Fan und könnte es wenn es nach mir ginge am liebsten jeden Tag essen. Daher wanderten die deftigen Gemüsescheibchen einfach mit aufs Partybrot.

Zutaten

  • 2 Paprika
  • 2 Zucchini
  • 20 Champignons
  • Olivenöl
  • Paprika edelsüß
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe (in feine Würfel geschnitten)
  • 2 Baguettestangen/1 Vollkornbrot

Zubereitung

Für die Schnittchen habe ich verschiedenes Gemüse (Paprika, Zucchini, Pilze) in Scheiben geschnitten und mit einer Mischung aus Olivenöl, Salz, Peffer, Paprika und etwas Knoblauch eingestrichen. Das Gemüse nebeneinander auf einem Backblech verteilen und  für ca. 30 min bei 200 Grad Umluft in den Backofen geben. Baguettes / Brotscheiben mit einem Tomatenaufstrich (z. B. von Zwergenwiese oder dm) bestreichen und das Ofengemüse darauf anrichten.

Datteln im Auberginenmäntelchen

Manche Sachen vermisst man dann doch schon mal als Pflanzenfresser. Ich habe die knusprig-süße Kombination von Datteln im Speckmantel früher ehrlicherweise schon sehr gerne genascht. Und ich wollte es einfach wenigstens versuchen, davon eine vegane Variante zu zaubern. Und yeah!!! Es ist mir gelungen!

vegane_Datteln_im_SpeckmantelZutaten

  • 2 Auberginen (mit Sparschäler oder Messer in dünne Scheiben hobeln)
  • 20 Datteln (entsteint)
  • 3 EL Kokosöl (flüssig)
  • 2 TL Paprika geräuchert
  • 1 TL Rauchsalz
  • alternativ zu Paprika und Rauchsalz diese Gewürzmischung

Zubereitung

Kokosöl, Parikapulver, Rauchsalz vermischen und die Auberginen mit einem Küchenpinsel mit der Marinade von jeder Seite einstreichen. Dattel mit dem Auberginenstreifen einrollen, bei Bedarf mit einem Holzstäbchen fixieren in der Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten knusprig braten. Ich habe die Röllchen noch für den extra Knuspereffekt ein wenig im Backofen ausgebacken.

Cheezy Cashew-Senf Dip

Zutaten

  • 1 Tasse Cashews (ca. 3 Stunden eingeweicht)
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 EL Senf
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Rauchsalz
  • 1TL Kurkuma

Zubereitung

Alles in einem Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Fertig!

Uuuuuund… die Party ist natürlich noch nicht ganz zu Ende! Denn: Jaaa genau! Die Getränke fehlen!! Die gibt es dann ganz bald im 3. und letzten Teil für euch zusammen gestellt.

*Partydeko von Pomballon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.