Flamingo Geburtstagsparty – Teil 1 – Sweets

Flamingo Geburtstagsparty – Süße Partyköstlichkeiten

Hallo ihr Hübschen,

wie versprochen gibt es nun endlich ein paar erste Einblicke in meine kleine Geburtstagssause. Alles stand unter dem Motto „tropische Flamingo Geburtstagsparty“ und wurde natürlich entsprechend dekoriert. Die Sweets und Snacks habe ich so gut wie möglich versucht dem Motto anzupassen. Heute geht es erst einmal süß her mit meinem Geburtstagskuchenrezept, schokoladigen iChoc-Obstspießen, limettigen Cupcakes (von meiner lieben Freundin Nic – sie blogt auch auf „when sweet becomes healthy“) und natürlich ein paar witzigen Partypics.

IMG_1877

 

Ich hatte dieses Mal die Idee und den Wunsch meinen Gästen und lieben Freundinnen (es war übrigens eine reine Mädelsparty, so viel quieschige Farben kann man ja auch keinem Mann zumuten :D) ein kleines Dankeschön als Erinnerungen an den Abend mitzugeben und habe für sie kleine Goodie Bags zusammengestellt.
Netterweise hatte ich dabei ganz liebe Unterstützung von dem ein oder anderen Kooperationspartner, die mich und Melanie mit  Mr. Longear schon seit längerem (oder auch seit kurzem) begleiten und unterstützen.
Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal von mir und meinen Gästen an Tropicai, Agava, Vivani/iChoc, Ponyhütchen, Pukka und Pomballon! Die Überraschung ist definitiv gelungen!
Der Abend hat mir mal wieder gezeigt wie wichtig gute Freumde sind! Ob man nun gemeinsam sportelt, zusammen das Tanzbein schwingt, sich gegenseitig seine Gedanken und Kummer anvertraut, zusammen kocht und isst oder eben einfach nur Spaß miteinander hat… Danke ihr Süßen, dass ihr alle so einzigartig und wunderbar seid! <3
*Sentimantalität Ende*

Kunterbunter Geburtstagskuchen

Meinen Geburtstagskuchen habe ich mir dieses Jahr selbst „gebacken“. Das gute Stück kommt allerdings ganz ohne Ofen aus und ist abgesehen von den Kühlzeiten (und Einweichzeiten der Nüsse) ratz, fatz zubereitet.

IMG_4394Boden

  • 1 Tasse Quinoa (250g)
  • 1/4 Tasse flüssiges Kokosöl (60 ml)
  • 100g Mandeln (ca. 6 Stunden eingeweicht)
  • 125 g Cashews (ca. 3 Stunden eingeweicht)
  • 150 g Datteln

Quinoa in einem Sieb gründlich waschen und im Mixer fein zerkleinern. Anschließend restliche Zutaten (außer das Kokosöl) hinzu geben und in der Küchenmaschine zerkleinern. Die Masse mit dem Kokosöl zu einem Teig verkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und gleichmäßig verteilen. Kühl stellen.

Grüne Schicht

  • 2 Tassen Cashews (500g) (ca. 3 Stunden eingeweicht)
  • 150 g Kokosmus (geschmolzen)
  • 2 TL Kokosöl (flüssig)
  • 5-6 Stengel Minze
  • 80 g Kokosblütenzucker
  • 1 EL Agavensirup
  • 2 TL Spirulina
  • 2 TL Chiasamen

Alle Zutaten miteinander vermixen und auf den Quinoaboden verteilen. Dann für ca. 1 Stunde ins Tiefkühlfach stellen.

Pinkfarbene Schicht

  • 600 g Beeren Mix
  • 1/2 Tasse Cashews (125g) (ca. 3 Stunden eingeweicht)
  • 1/2 TL gemahlenene Vanille
  • 250 g Kokosmus
  • 50 g Kokosblütenzucker

Alle Zutaten miteinander vermixen und auf der grünen Schicht verteilen. Anschließend wieder für ca. 1 Stunde ins Tiefkühlfach stellen.

Cremeschicht

Dekoration:
Coconut Chips
Tortenkerzen

Alle Zutaten miteinander verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Anschließend mit Coconut Chips verzieren. Kerzen drauf. Anzünden. Happy Birthday rufen!


Schokoladige iChoc-Obstspieße

Ich mochte Schokoobst schon immer unglaublich gerne! Irgendwie habe ich da immer das Gefühl nicht ganz so sehr zu sündigen, als wenn ich die Schokolade pur futtern würde :D.

IMG_1767Zutaten

Deko
Schleifchen-Partypiekser

Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Früchte darin eintauchen (bei Banane und Ananas z. B. einen Holzspieß zu Hilfe nehmen) und anschließend in Kokosraspeln oder Coconut Chips wälzen.

 

Let’s Flamingle!

So! und nun gibt es wie versprochen noch ein, zwei Partybilder. Im nächsten Partybericht folgen dann die Rezepte zu Snacks und Drinks für euch. 🙂

 

*Partydeko von Pomballon / Die Vorlage für das „Lets Flamingle“ Bild gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.