Haarschneidemeisterei Stuttgart – veganer Friseur

Happy Anniversary: Haarschneidemeisterei in Stuttgart

Vor einem Jahr, am 31.10.2015 öffneten sich die Türen der Haarschneidemeisterei zum ersten Mal mit einer tollen Eröffnungs-Party und wenige Tage nach der später war ich auch schon für meinen ersten Haarschnitt vor Ort. Letztes Jahr gab es ein paar farbliche Highlights und einen wunderbaren Schnitt, aber dieses Mal wollte ich unbedingt mal etwas ganz neues ausprobieren.

Mit der Haarschneidemeisterei erfüllte sich Trixie einen großen Traum und nach langem hin und her überlegen erfüllte auch ich mir einen kleinen Traum, bei meinem nun mittlerweile vierten Besuch in ihrem Salon: lange Haare! Ganz unter dem Motto Rapunzel, Rapunzel lass dein Haar herunter verpasst mir Trixie in weniger als einer Stunde eine Mähne die sich sehen lässt. Aber warum das ganze? Ich bin nicht zu ungeduldig um meine Haare selbst lang wachsen zu lassen sondern es funktioniert einfach nicht. Meine Haar werden nicht „alt genug“, das bedeutet sie wachsen maximal bis zu den Schulter und alles was länger wird ist dünn und spröde und muss ich zwangsläufig leider immer wieder abschneiden lassen. Bei meinen letzten Besuchen wurden meine Haar immer eher kürzer z. B. zu einem Clavi Cut geschnitten (#shorthairdontcare) daher war für mich diese Verwandlung enorm.

Besonders überzeugt hat mich das System von Hairtalk dadurch, dass man die Strähnen mehrfach verwenden kann. Das heißt, wenn die Strähnen nach 2-3 Monaten zu sichtbar herausgewachsen sind, werden sie entfernt und einfach neu eingesetzt. Wie oft man das machen kann hängt natürlich davon ab wie sorgsam man mit seinen Haaren umgeht.

Das Verfahren dieser Haarverlängerung ist super easy und funktioniert ganz ohne Hitze oder haarschädliche Mittel. Stellt es euch wie ein Klettverschlusssystem vor, bei dem unter und auf eine eurer Haarsträhnen jeweils eine Strähne gelegt und miteinander verbunden werden. Die Videos von hairtalk erklären das System wahrscheinlich noch besser. Praktischer Weise gab es die Strähnen auch noch passend zu meiner aktuellen Haarfarbe und es musste nicht gefärbt werden.

Die ersten Tagen mit der Haarverlängerung/-verdichtung war ziemlich ungewohnt weil ich ehrlich gesagt gar nicht richtig wusste wohin mit den vielen Haaren. Doch jetzt bin ich super happy damit. Es Bedarf keiner besonderen Pflege, sondern ich kann wie gewohnt meine Haarprodukte weiter verwenden. Und auch Hitze wie zum Beispiel durch einen Lockenstab oder ein Glätteeisen vertragen die Haare wunderbar. Mehr zu dem hairtalk System findet ihr auf www.hairtalk.com

Wie nach dem ersten Besuch letztes Jahr kann ich auch nach meinem vierten Besuch bei Trixie und ihrem Team die Haarschneidemeisterei zu 100 Prozent empfehlen!

Haarschneidemeisterei auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.