Hairstories Leipzig – ein Besuch beim Friseur war fällig

Hairstories-LeipzigHairstories, Haare schön und Neuentdeckungen

Vor kurzem habe ich mir endlich mal wieder einen Friseurbesuch gegönnt. Die Spitzen mussten geschnitten werden und auch sonst sehnten sich meine Haare mal wieder nach etwas Aufmerksamkeit und Pflege.
Offen gesagt suche ich inzwischen schon seit geraumer Weile einen Friseur der meinen Anforderungen an tierversuchsfreien & veganen Friseurprodukten gerecht wird und die Handwerkskunst mit einer modisch-experimentierfreudigen Einstellung kombiniert. Ich mag das Gefühl, verstanden zu werden und das mein Friseur ein Auge dafür hat, welcher Schnitt, Farbe & Stil zu meinem Typ passt. Dabei darf es auch gerne mal etwas Neues sein.

Ein wenig neidisch war ich dann zugegebenermaßen schon, als Melanie von der Neueröffnung eines veganen Friseurs in Stuttgart erzählte. So etwas muss es doch auch in Leipzig geben, dachte ich mir…
Zufälligerweise bin ich dann beim Durchblättern meines kürzlich erworbenen „Vegan genießen“– Heftleins (ein Gutscheinbuch für vegane Locations in Leipzig) auf den Friseur „Hairstories“ gestoßen. Also wurde zappzarapp ein Termin gemacht und vor ein paar Tagen fand ich mich dann im Hairstories-Friseurstuhl wieder.

Fabian und Charlotte haben mich super lieb empfangen und nachdem ich mir aus der Teesammlung (einiger Pukka-Teesorten *yess*) eine Sorte ausgeguckt hatte, ging es mir bei einem Tässchen Tee auch schon an den Schopf. Die beiden nehmen sich wirklich viel Zeit für die Beratung und versuchen genau herauszufinden, was einem steht, welcher Schnitt auch noch am nächsten morgen sitzt und wovon man vielleicht lieber Abstand halten sollte, weil es nicht ganz so zum Typ passt. Beide sind jung, modern, sympathisch und dem veganen und nachhaltigem Leben absolut offen gegenüber eingestellt.

Davines – meine Neuentdeckung

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es jedoch, Hairstories hat zur Zeit noch keine veganen Haarfarben im Angebot. Dafür allerdings unglaublich tolle Haarpflegeprodukte der Firma Davines, in die ich mich im ersten Augenblick auch schon nur aufgrund der tollen Verpackungen hätte verlieben können. Die Produkte von Davines werden zudem auch nachhaltig, tierversuchsfrei und umweltschonend produziert, und sind bis auf wenige Ausnahmen vegan. Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen, dass sie ziemlich genial riechen!

Was ich auch ziemlich klasse finde ist, dass Davines sich für soziale Projekte engagiert, z.B. für das Project Zero Impact, welches sich für ein nachhaltiges Wirtschaften im Unternehmen einsetzt und mit der Initiative ECOSALON Salons auszeichnet, die eine echte Verantwortung gegenüber der Umwelt gemäss den Idealen von Davines repräsentieren.

Außerdem kannst Du beim Kauf von Davines Produkten (die es es leider nur direkt beim Friseur zu kaufen gibt) Social Coins erwerben, die anschließend auf der Davines Website für soziale Projekte gespendet werden können. Details könnt ihr hier nachlesen.

So nun aber wieder zurück zu meinem Haarerlebnis. Fabian hat mir einen wundervollen Schnitt verpasst und mir noch ein, zwei Stylingtipps gezeigt. Ich habe mich rundum wohl gefühlt und ich sage euch, die Kopfmassage die es dort gibt: MIAU! Der Salon hat eine angenehme Wohlfühlatmosphäre und wenn man etwas Glück hat, bekommt man sogar ein Stück veganen Kuchen der hin und wieder Donnerstags von einer kleinen Backfee in den Laden gebracht wird. Ich hoffe auf jeden Fall sehr, dass es bald auch vegane Haarfarben im Sortiment gibt, denn dann liebe Charlotte und lieber Fabian, werdet ihr mich so schnell nicht mehr los! 😀

Haare-schön-Hairstories

Und ja, ich konnte bei dem grandiosen, leicht würzigen Duft, dieser Bodylotion und dem frisch duftenden Peeling nicht widerstehen! Beauty-Produkte machen mich einfach schwach…

 

 

 

1 Kommentare

  1. Pingback: Mr. Longears vegane Produkt-Lieblinge im Dezember - Mister Longear

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.