Herbstliche, vegane Waffeln mit Agavensirup

Mr. Longear-Rezept-Herbstliche-Waffeln-mit-Agavensirup-00Vegane Waffeln, Winterschlaf und ungezügelte Naschlaune

Seid ihr in den Herbst- und Wintermonaten auch immer so in Naschlaune? Also ich habe manchmal wirklich das Gefühl, dass sich mein Körper zu dieser Jahreszeit immer schön seine innere Speisekammer befüllen möchte, um mich dann in den Winterschlaf zu schicken. Leider wurde mein Antrag auf Winterschlaf auch dieses Jahr von meinem Arbeitgeber NICHT genehmigt. Nun gut, dann wird eben nur genascht und sich mit dem Schlaf auf die 7-8 Stunden beschränkt.
Scheinbar hat das Team von Agava meine derzeitige ungezügelte Naschlaune gewittert, denn kürzlich überraschte mich mein lieber Postbote mit einem Paket gefüllt mit den tollsten Agavensirup-Varianten.
Sofort hatte ich wahnsinnigen Appetit auf vegane Waffeln & Pancakes also habe ich mir kurzer Hand von meiner lieben Kollegen das Waffeleisen geliehen und an einem Waffel-Rezept gebastelt, welches ich nun ganz gerne mit euch teilen möchte.
Die Waffeln habe ich bewusst nicht zu süß gemacht, da sie durch die Beträufelung mit Agavensirup, meiner Meinung nach schon genug Süßzahnpower haben. 🙂

Zutaten (für 4-5 Waffeln)

  • 150 g Dinkelmehl
  • 30 g Kokosmehl
  • 10 g Lupinenmehl
  • 10 g Kichererbsenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 TL Backpulver
  • 300 ml Pflanzenmilch
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung
Alle Zutaten im Mixer oder in einer Rührschüssel miteinander vermischen. Das Waffeleisen erhitzen und mit Kokosöl (oder einem anderen geeigneten Öl) auspinseln, damit die Waffeln nicht kleben bleiben. Das Waffeleisen mit dem Waffelteig befüllen und die Waffel fertig backen. Anschließend mit Früchten, Pflanzensahne, Sirup , Schokocreme, Puderzucker oder oder oder… bestücken und damit das innere Naschmonster füttern.

Rezept als PDF

4 Kommentare

  1. Hallo mein kleiner, großer lieber Naschhase 🙂

    Ich kenne es zu der kühlen Zeit sehr gut….. Was mein Körper mir sagen möchte, worauf er Lust hat. Lieber den Kakao anstatt den matcha, lieber ein warmes Porridge anstatt ne Smoothie Bowl oder einen gekühlten chia Pudding, Wärme Gerichte anstatt Rohkost.

    Obwohl ich mal gelesen habe, dass es auf die einzelnen Lebensmittel drauf ankommt…. Denn diese sind wärmend. 🙂

    Dann wird es ja bald bei euch bestimmt auch Plätzchen geben 🙂 oder?

    Liebe Grüße Kristin

  2. Hallo Alice und Mr. Longear,
    ohhhh jaaaaa Waffeln!!!! Ich habe schon ewig keine Waffeln mehr gegessen. Und jetzt hast Du mir mit Deinem tollen Rezept sooooo einen riesigen Heißhunger darauf gemacht, wie gemein. Ich glaube ich gehe gleich in meine Küche und mach mir einfach Pfannkuchen daraus… Denn ja, ich gestehe, zur Zeit bin ich auch in Naschlaune. Da verputze ich schon einfach mal 6 Muffins am Abend. Wobei ich immer noch fest davon überzeugt bin, dass diese kleinen Kalorien nicht nur nachts heimlich die Kleidung enger nähen, sondern auch immer wieder die Naschereien weg futtern 😉
    Ich wünsche euch beiden noch einen schönen Abend… ich muss jetzt erst einmal Waffel-Pfannkuchen zubereiten 😉
    Liebe Grüße
    Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.