Vegane Sommer Mode: Hoodlamb Summer Parka

Mit dem Hoodlamb Summer Parka auf alle Wetterlaunen vorbereitet!

Da der Sommer sich nicht immer von seiner warmherzigen und charmanten Seite zeigt, habe ich mir kürzlich diesen schicken Summer Parka von Hoodlamb aus Hanffaser gegönnt. Ich habe auf die hübschen und funktionalen Jacken von Hoodlamb (insbesondere die tollen Parkas) ja eigentlich schon im Winter ein Auge geworfen, (sie wurden auch schon von Julia von Times They Changing und Katharina von „ab jetzt vegan“ so toll präsentiert) allerdings habe ich irgendwie zu lange gebummelt und zack, war der favorisierte Parka in meiner Größe ausverkauft und der Frühling auch schon fast in Sichtweite.

Hoodlamb-summer-parka-Kapuze

Umso cooler fand ich es, als Hoodlamb eine Sommerversion seines Parkas vorgestellt hat. Im Sommer hatte ich bisher irgendwie oft das Problem, dass mir eine schicke, leichte wärmende und auch wasserdichte Jacke gefehlt hat und diesen Parka finde ich einfach perfekt für den Übergang von Frühling zu Sommer, (wo es ja doch ab und an noch etwas kühler zugeht), für die Festival Season (wo man ja gerne auch mal genau zu diesem Zeitpunkten mit einem ordentlichen Sommergewitter überrascht wird), für meine morgendlichen Spaziergänge mit Zuckerschnute Mylo oder aber, wenn sich das Wetter wie momentan, etwas zickig anstellt und sich nicht ganz einig ist, ob es nun sehr warm oder doch noch etwas fröstelig kalt sein möchte.

Hoodlamb_summer_parka-offen

Ich habe es bisher keineswegs bereut mir dieses Schmuckstück geleistet zu haben! Alleine schon diese Farbe, genannt „summer blues“ (es gibt ihn auch noch in schwarz, olive und beige) ist ein absoluter Traum. Was ich außerdem stark zu schätzen weiß, sind Taschen, viele!! Taschen. So gibt es hier 2 seitliche Außentaschen, eine kleine Tasche im Brustbereich und eine versteckte Innentasche. Man hat also allerlei Platz Dinge zu verstauen, nach denen man später die halbe Wohnung umkrempelt, weil man nicht mehr weiß, dass man sie sicher in seiner Jacke versteckt hat. 😀

Hoodlamb-summer-parka-innen

Der Parka lässt sich außerdem durch 2 Kordeln im Taillenbereich enger zurren und schützt, abgesehen von der Wind- und Wasserfest verarbeiteten Hanffaser, mit einer Kapuze vor spontanen Regenfällen. Sein Inneres besteht aus einem Bio-Baumwoll-Satin Futter, welches mit Schriftzügen diverser Städte versehen ist, die es sich allesamt mal zu besuchen lohnt. Eine umfassende Darstellung findet ihr auch noch einmal hier im Video.

Hoodlamb hat seinen Ursprung in Amsterdam und zeichnet sich durch eine umweltfreundliche und nachhaltige Produktion von schicken Klamotten vorwiegend aus HANFFASERN aus. Lach, wer hätte es bei diesem Unternehmensursprung gedacht?!
Hanf besitzt nämlich sehr gute Wärm- und Kühl Eigenschaft, was die Sachen ideal für Sommer wie Winter gestaltet.

Also ich bin so verzückt, vom meinem neuen Hoodlamb-Teilchen, dass ich bei der nächsten Kälteperiode wohl etwas schneller bei der Winterkollektion sein werde. Dann kann mir nämlich keinerlei Wetter mehr etwas anhaben. Pahaah!

4 Kommentare

  1. Ich bin auch mit ein paar Themen zur Nachhaltigen Mode in meinem Blog dabei und auf der Suche nach weiteren Infos bin ich nun auch bei Dir gelandet.

    Der Parka steht Dir gut. Und das Hanf als Rohstoff zur Herstellung von Bekleidung genutzt wird finde ich super.

    199 Euro dagegen ist kein Schnäppchen.
    Im Bereich Nachhaltiger Mode muss auch am Preis noch nach unten geschraubt werden wenn man Kik und Co zum Nachdenken bewegen will.

    Liebe Grüße
    Lothar

    • Hallo Lothar, danke für das Kompliment und klar, Du hast natürlich völlig recht. 199 € ist eine ganze Menge Geld. Ich finde jedoch es gibt inzwischen auch tolle nicht so preisintensive faire Mode und wenn man das Ganze dann ab und an mal mit einem teuren Lieblingsstück kombiniert, ist auch das ganz gut möglich. Ich gehe jetzt auch einfach mal davon aus, dass ich von der Jacke die nächsten Jahre noch etwas haben werde. 😉 viele liebe Grüße, Alice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.