Paul Mitchell – vegane Haarpflege im Test

Mr.-Longear-Paul-Mitchell-Test-02Eine haarige Liebesgeschichte mit Paul Mitchell

So, die Probezeit zwischen Paul Mitchell und mir ist nun offiziell beendet und ich bin jetzt endlich soweit euch ein abschließendes Urteil verkünden zu können. 🙂

Die Paul Mitchell Produkte sind mir bereits des Öfteren als DIE veganen Haarpflegeprodukte empfohlen worden, so dass ich einfach nicht davon ablassen konnte sie auch einmal selbst auf die Probe zu stellen.

In Benutzung gewesen sind folgende Produkte aus der Paul Mitchell Strength Serie:

Das Super Strong Daily Shampoowelches eine sanfte Reinigung, den Aufbau der Haarstruktur von innen heraus und eine bessere Struktur sowie glänzendes und geschmeidiges Haar durch pflegende Inhaltsstoffe verspricht.

Der Super Strong Daily Conditioner* welches das Haar restrukturieren, schützen und die Haarstruktur von innen heraus aufbauen soll. Inhaltsstoffe aus Raps, Sojabohnen und Maisstärke sorgen außerdem für Geschmeidigkeit und verhindern Feuchtigkeitsverlust.

Das Super Strong® Liquid Treatment* welches auf auf das feuchte Haar aufgesprüht und eingekämmt wird. Ein Auswaschen ist nicht notwendig. Es stärkt und stützt das Haar, beinhaltet einen UV-Schutz und hilft dem Haar verloren gegangene Mineralien und Proteine zurückzugeben. Ein kleiner Wehrmutstropfen: In dem Liquid Treatment sind Silikone enthalten. Und jaaaa, ich weiß, dass Silikone nicht den besten Ruf besitzen, Paul Mitchell versicherte mir jedoch, dass die Silikone die verwendet werden, sich weder anlagern noch das Haar schädigen, sondern dazu beitragen es zu schützen und geschmeidig zu machen. Da das Shampoo und der Conditioner ja gänzlich ohne Silikone auskommen, können „Silikonvermeider“ für die extra Pflege  das Liquid Treatment bspw. auch durch das Super Strong Treatment ersetzen. Dieses müsste jedoch nach 3-5 Minuten Einwirkzeit wieder ausgespült werden.

Zu meinem Urteil… Wir haben nun also eine ganze Menge Zeit miteinander verbracht der Paul und ich und ich muss euch offen und ehrlich gestehen, er hat mich echt um den Finger gewickelt! Ja, ich glaube ich habe mich sogar ein klein wenig in ihn verknallt…

Zu allererst sei gesagt, „er“ riecht unglaublich gut!! Und auch wenn der Geruch nicht alles ist, so finde ich dies dennoch einen nicht unerheblichen Faktor bei der Partner äh… Shampoowahl. 😀

Ganz ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass eine Haarpflege so einen großen Unterschied machen kann. Aber seit ich sie benutze bin ich voll und ganz entzückt von meinen Haaren. Ob ich ihnen mit dem Glätteeisen zu Leibe rücke, sie lockig trage oder aber neue blonde Strähnchen (erst kürzlich geschehen) verpasse, sie fühlen sich gesund und munter an. Bis vor ein paar Wochen waren sie noch unglaublich strohig und trocken und ich hatte schon gar keine große Lust mehr sie offen zu tragen. Ja, ich hab sogar bereits mit dem Gedanken gespielt sie wieder kürzer zu schneiden, da ich sie eigentlich nur noch hochgesteckt getragen habe. Ich kann also definitiv sagen, Paul und ich, werden eine gemeinsame Zukunft haben.

Die Preise sind zwar nicht gerade günstig, dafür sind die Produkte jedoch sehr ergiebig, dass man durchaus einige Monate damit auskommen kann.

Mr.-Longear-Paul-Mitchell-Test-01Übrigens hat es sich auch Mr. Longear nicht nehmen lassen, sich einmal von oben bis unten damit einzuschäumen, er fand den Duft ebenfalls so entzückend. Mit dem Endergebnis ist auch er übrigens sehr zufrieden. Täusche ich mich oder ist er wieder eine Nuance heller geworden?! 😀

 


Die mit Sternchen (*) versehenen Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt und haben unsere Meinung und unsere Darstellung in keinster Art und Weise beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.