Rotes Amaranth-Ofengemüse – Lunch im Mason Jar

Processed with MOLDIVRotes Amaranth-Ofengemüse im Mason Jar

Dass ich ein großer Fan von Mason Jars bin, habt ihr sicherlich schon gemerkt. Bisher habe ich in die hübschen und praktischen Einmachgläser eher meine süßen Frühstücksvariationen gefüllt, da ich nun aber auch Gläser mit etwas mehr Fassungsvermögen habe, wurde dieses Mal kurzer Hand eine herzhafte Mittagsvariation zusammengestellt, die man auch als eine Art kalten Salat genießen kann. Wer mag, kann es sich natürlich zum Erwärmen in die Microwelle (mir ist dieses Gerät nicht so ganz geheuer) stellen. Dafür aber unbedingt den Metalldeckel vorher entfernen!

Zutaten für 1-2 Gläser:

Untere Schicht

  • 200g Amaranth
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 rote Beete

Mittlere Schicht

  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 EL Kokosöl
  • Rosmarin/Thymian (frisch – Blättchen abgezupft – oder getrocknet)
  • Salz/Pfeffer

Obere Schicht

  • Frische Erbsen oder TK-Erbsen

Dressing

  • ½ rote Beete (in Stücke geschnitten)
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 EL Cashews
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Senf
  • Salz/Pfeffer

 

Zubereitung

Die Rote Beete schälen und eine Hälfte in kleine Stücke schneiden (die andere Hälfte kurz bei Seite legen). Amaranth ca. 25 min in Gemüsebrühe auf mittlerer Stufe kochen lassen, rote Beete-Würfel hinzufügen und für ca. 5 min mitkochen. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.

Zucchini, Paprika und Süßkartoffel in kleine Stücke schneiden und mit Kokosöl, Rosmarin, Salz & Pfeffer in eine Auflaufform geben. Bei 220 Grad Umluft ca. 20-25 im Ofen garen. Zwischendurch immer mal umrühren.

Für das Dressing alle Zutaten im Mixer zu einer glatten Flüssigkeit vermixen. (sollte auch mit dem Pürierstab funktionieren)

Zuerst das Rote Beete-Amarant, dann das Ofengemüse und anschließend die Erbsen in ein Glas geben. Vor Verzehr das Dressing über die „Mischung“ gießen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.