Vegane Mascara

 

Vegane MascaraVerschiedene vegane Mascara im Test

Mr. Longear ist bereits seit einiger Zeit auf der Suche nach der optimalen veganen und tierversuchsfreien Mascara, um seine Wimpern mal wieder so richtig in Schwung zu bringen. Zugegebenermaßen gestaltete es sich gar nicht so einfach, mit den Ergebnissen früherer Mascaras im Hinterkopf, ein passendes tierleidfreies Substitut zu finden. Aaaber es sieht ganz danach aus, dass er nun endlich fündig geworden ist.

 

Vegane MascaraGestestet hat er folgende 4 Mascara:

 

 

 

++++

Review Mascara „Nightfall“ von ILIA

Bürste: unterschiedlich lange Borsten auf Ober- und Unterseite erleichtern das Auftragen
Farbe: schwarz
Ergebnis: umhüllt die Wimpern sehr natürlich, lässt sich gut auftragen, bildet keine Klümpchen, verlängert, verklebt die Wimpern jedoch ganz leicht bei mehrmaligem Auftragen
Preis: mit 26,00 € ist dies die teuerste von allen getesteten Mascara’s und hat das Taschengeld von Mr. Longear ein wenig geschröpft, für die tagtägliche Verwendung etwas kostspielig

Inhaltsstoffe: Water (aqua), Octyldodecyl Behenyl Citrate Crosspolymer Brassica Campestris, Aleurites Fordi Oil Copolymer, Copernicia Cerifera (carnauba) wax*, Hydrogenated Glyceryl Abietate, Crondrus Crispus (Carrageenan), Aloe (Barbadensis) Leaf Extract, Persea Gratissima (Avocado) Butter, Triisostearyl Citrate, Stearic Acid, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Silica, Hydrolyzed Jojoba Esters, Xanthan Gum, Tocopherol (Natural Vitamin E), Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol, Hexylene Glycol. May Contain: Mica, Iron Oxide (CI 77499, CI 77492, CI 77491), Ultramarines. *Certified Organic Ingredients. Ingrédients Certifiés Biologiques.

Fazit: Mr. Longear mag dieses Produkt sehr gerne und vergibt Platz 2. Für sein Empfinden, könnte sie noch etwas stärker die Wimpern umhüllen und Volumen geben, dies kann man jedoch durch mehrmaliges Auftragen gut erreichen.

++++

Review Mascara „Nothing but Volume“ von Alverde

Bürste: für Mr. Longear’s Empfinden etwas zu groß und zu buschig
Farbe: schwarz
Ergebnis: obwohl recht viel Produkt an der Bürste klebt, bleibt nur wenig an der Wimper haften, dass was kleben bleibt, benötigt leider recht lange zum Trocknen, bei voreiligen Blinzeln kann es dann schnell mal zu kleinen Patzern kommen
Preis: mit 3,95 € ist dieser der Günstigste von allen getesteten Mascaras

Inhaltsstoffe: Aqua, Alcohol*, CI 77499, Cetearyl Alcohol, Sorbitol, Hydrolyzed Jojoba Esters, Sodium Cetearyl Sulfate, Tricaprylin, Hectorite, Ricinus Communis Seed Oil*, Rhus Verniciflua Peel Cera, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Glycine Soja Oil*, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Hydrogenated Jojoba Oil, Xanthan Gum, Lysolecithin, Jojoba Esters, Silica, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus Seed Oil

Fazit: Mr. Longear hat diese Mascara eher weniger überzeugt und vergibt an Sie den 4. Platz. Auch nach mehrmaligem Tuschen erreicht sie für sein Empfinden kein optimales Egebnis. Das Bürstchen ist auch nicht wirklich sein Fall. Schade, er hätte gerne auch einmal eine etwas günstigere Mascara im Schminkköfferchen gehabt.

++++

Review Mascara a „Eyes Right“ von Lush

Bürste: an sich eine gute Bürste, nur leider etwas klein und unhandlich, wahrscheinlich aber einfach eine Gewöhnungssache
Farbe:
schwarz
Ergebnis:
färbt die Wimpern recht schön ein, klumpt nicht und man kann mit zweimaligen Auftragen ein gutes Ergebnis erzielen, leider schmiert sie etwas am Wimpernrand, könnte aber auch an der ungewohnten Handhabung liegen
Preis:
mit 14,95 € bewegt sie sich im preislichen Mittelfeld

Inhaltsstoffe: Triticum Vulgare Germ Extract (Frischer Weizengrasaufguss), Aqua (Water), Rhus Succedanea Fruit Cera (Japanwachs), Stearic Acid, Talc, Triethanolamine, Carnauba Wax (Carnaubawachs), PVP, CI 77499, Methylparaben

Fazit: Mr. Longear findet diese Mascara gut, würde Sie aber nicht noch einmal kaufen, da gibt es bei LUSH eindeutig viel bessere Produkte. Er vergibt Platz 3, da er mit dem Bürstchen leider seine Schwierigkeiten hat und andere Mascaras ihn im Vergleich mehr überzeugt haben.

++++

Review Mascara „All in One Natural“ von PHB

Bürste: angenehme Größe und einfach zu handhaben, keine Klümpchenbildung
Farbe: schwarz
Ergebnis: gibt eine tolle Färbung, verlängert und verdichtet die Wimpern, genau so wie Mr. Longear es sich gewünscht hat, sie ist sogar bis zu einem gewissen Maße wasserfest
Preis: mit knapp 18,00 € liegt sie im oberen Mittelfeld, da Mr. Longear aber bisher noch keine vergleichbare Mascara gefunden hat, spart er gern etwas von seinem Taschengeld dafür auf

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Oryza Sativa Wax (Rice Bran Wax), Olea Europea fruit oil (Olive Oil), Vegetable Source Cetyl Alcohol (Coconut), Coernica Cerifera (Carnauba Wax), Euphorbia Cerifera (Candelilla Wax), Vegetable Glycerin, Stearic Acid, Acacia Gum, Black Iron oxide (CI 77499), Aminomethyl Popandiol (Ph Adjuster), Phenoxyethanol (Preservative).

Fazit: Mr. Longear’s absoluter Liebling im Test und daher ganz klar auf Platz 1. Hinsichtlich Anwendung und Ergebnis kommt diese Mascara früher verwendeten Produkten sehr nahe. Hah! Es geht eben doch alles wunderbar tierleidfrei, man braucht nur ein bisschen Geduld, dann findet man unter dem inzwischen doch recht breiten veganen (Natur)Kosmetik-Angebot, auch das für sich passende „Ersatz“Produkt.

Habt ihr eine vegane Lieblings-Mascara? Und was ist euch dabei besonders wichtig? Geschmäcker sind da ja bekanntlich ganz verschieden 😉

13 Kommentare

  1. Sehr schöner Test, danke. 🙂 Ich suche auch schon länger nach einem guten Mascara und war von Alverde auch nicht wirklich begeistert. Der von PHB scheint ja gut zu sein – ist er nur online erhältlich?

    • Hallo Nina,
      lieben Dank für Dein Feedback. 🙂
      Ich find den PHB Mascara wirklich prima, habe ihn selbst auch empfohlen bekommen.
      Ich habe ihn bisher leider nur online gefunden. Die Bestellung über http://www.ecco-verde.de lief aber auch sehr schnell und absolut problemlos.
      Liebe Grüße!

  2. Toller Beitrag! Hab mir diese Woche auch meinen ersten veganen Mascara gekauft – Alverde eyecatcher. Er färbt die Wimpern schön schwarz und sieht sehr natürlich aus. Für mehr Ausdruck muss man ihn allerdings schon 2-3 mal auftragen. Ich bin zufrieden und bei 3,95 € macht man ja auch nicht viel kaputt falls doch nicht :). Dein Testsieger würde mich auf jeden Fall auch mal reizen!

  3. Antje Hasch

    Toller Beitrag, der wie gerufen kommt. All meine alten Mascara haben langsam den Geist aufgegeben und ein neuer muss her.
    Da kommt dein kleiner Hasentest ja wie gerufen.
    PHB scheint ja super zu sein und so werde ich mich auch mal online trauen.;-) Lieben Dank das du Dir am Sonntag so oft deine Äuglein für uns getuscht hast. Steht Dir im übrigen echt gut, hihi, man könnte meinen du bist Mrs. Longaer 😉

  4. Danke!! Ich hab schon ewig und ein Jahr nach einer NK-Wimperntusche gesucht die auch wasserfest ist. Die PHB kommt gleich auf meine Christkind-Wunschliste ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.