Veganer Apple Crumble mit salziger Karamel-Soße

Apple-Crumble-VloppinaSündiger Nachtisch

Hello, hier mal wieder Vloppina, die kleine Schwester vom Longear mit einem heißen Tipp für einen extrem leckere Nachtischkreation!

Wer zur Zeit noch am Kalorienzählen ist, sollte sich jetzt lieber die Augen zu halten, aber dann verpasst ihr einen gigantischen Nachtisch. Also legt besser einen Cheat-Day ein und gönnt euch diesen super leckeren veganen Apple Crumble mit Vanille Creme und Karamel-Soße! ;).

Vor kurzem hatten wir Freunde zu Besuch, die bisher noch nie in den Genuss eines komplett veganen Menüs gekommen sind. Ganz klar, dem musste natürlich Abhilfe geschaffen werden! So wurde also ordentlich der Kochlöffel geschwungen und ein leckeres rein pflanzliches 3-Gänge-Menü gezaubert :). Als Vorspeise wurde eine Rote Linsensuppe serviert und zum Hauptgang eine Lasagne, inspiriert durch ein Rezept aus dem Kochbuch La Veganista. Zum Nachtisch, gab es dann mein persönliches Highlight, ein unwahrscheinlich leckeres Rezept vom tollen Foodblog Squirrel of Nom. Leider gibt es ausgerechnet für dieses grandiose Rezept keine deutsche Übersetzung also habe ich für euch kurz die Schritte auf Deutsch zusammengefasst :).

Zutaten (4-6 Portionen):Apple-Crumble-Zutaten
4-5 Äpfel (je nach Größe)
250 g vegane Magarine (z.B. Alsan)
200 g Mehl
250 g Zucker (z.B. Rohrrohrzucker)
350 ml Pflanzenmilch (z.B. Soja oder Hafer)
1 Packung Vanille Zucker
Meersalz

Als erstes müsst ihr die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Dann alles in eine Auflaufform oder aufs Backblech geben, mit ein bisschen Zucker bestreuen (gerne auch noch Zimt dazu) und dann gut durchmischen. Für die Crumbles 150 g Margarine, das Mehl und 150 g Zucker (am besten mit den Händen) so lange kneten bis die Masse „krümmelig“ wird. Alles über die Äpfel streuen und ab damit in den Ofen bei 200 C° (Ober-/Unterhitze) für 20 Minuten.

Für die Vanille Creme währenddessen 50 g Margarine erwärmen, sobald diese geschmolzen ist, zwei Esslöffel Mehl hinzugeben und gut verrühren, mit der Pflanzenmilch aufgießen und aufkochen lassen. Zum Schluss den Vanillezucker hinzugeben, gerne auch frisches Vanillemark und das ganz solange köcheln lassen bis es andickt. Dann runter vom Herd und abkühlen lassen.

Als letztes wird die salzige Karamel-Soße zubereitet. Hierfür 100 g Zucker langsam in einer Pfanne erwärmen und solange rühren bis er fast flüssig ist. Dann 50 g Margarine hinzugeben – weiter rühren – Pflanzenmilch dazu – weiter rühren – und zum Schluss eine Prise Meersalz dazugeben. Sollten sich kleine Klümpchen bilden, dann einfach solange weiter rühren und erwärmen bis sie verschwinden :). Wenn alle Zutaten fertig sind, schnappt euch eure Dessertgläser (es gehen natürlich auch ganz normale ) und befüllt sie abwechselnd mit den Äpfeln+Crumbles aus dem Ofen, der Vanille Creme und der Karamel-Soße. Je nach Größe eurer Gläser reicht das Rezept für 4-6 Portionen.

Apple-Crumble-fuer-alleGuten Appetit :)!

Neben diesem Rezept findet ihr auf dem Blog Squirrel of Nom noch ganz viele weitere tolle Kreationen. Schaut also unbedingt mal vorbei!

1 Kommentare

  1. Squirrel of Nom

    Freut mich, dass es geschmeckt hat! 😀 Ich liebe das Zeug auch heiß und innig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.