Veganes Eis mit der Eismaschine

Schnell und unkompliziert: Veganes Eis mit der Eismaschine von KLARSTEIN

Ich liebe ja Eis, ganz egal ob bei sommerlichen Temperaturen draußen oder eingekuschelt in eine Decke auf der Couch – Eis geht wirklich immer. Mittlerweile gibt es sogar einige Anbieter die leckeres veganes Eis im Sortiment haben. Doch wer kennt es nicht natürlich kommt die ganze große Lust auf Eis meistens dann wenn eben kein Laden mehr offen hat. Damit ich mir zukünftig Eis rund um die Uhr in allen möglichen Geschmacksrichtungen zubereiten kann ist vor kurzem die Snowberry & Choc Eismaschine von KLARSTEIN bei mir eingezogen.Mr-Longear-veganes-Eis-Eismaschine-KLARSTEIN-00

Natürlich braucht man um sich mal eben schnell ein veganes Eis zu zaubern nicht unbedingt eine Eismaschine. Theoretisch reichen ein paar Stücke eingefrorene Banane und ein guter Mixer und schon ist die Portion Nice Cream fertig. Aaaaaaaaber mit der Eismaschine kann einfach noch ein bisschen mehr gespielt werden und man muss keine Angst haben dass der Mixer heiß läut.

Die Nutzung ist super einfach: alle Zutaten für das Eis in den Topf, Deckel drauf und Eismaschine starten. Nach 30-40 Minuten kommt man dann schon in den Genuss vom Eis. Bei der Eismaschine vor KLARSTEIN werden zusammen mit der Maschine ein paar Grundrezepte für Eis mitgeliefert bei denen man problemlos die nicht veganen Zutaten ersetzen kann. Insgesamt wirkt die Maschine vielleicht ein bisschen groß, aber wer eine große Küche oder eine Abstellkammer hat dürfte damit kein Problem haben. Bei der Kreation der verschiedenen Eissorten werden euch keine Grenzen gesetzt und ich habe mich mal „geopfert“ und ein paar Rezepte für veganes Eis ausprobiert.

Vanille-Oreo-Kokos Eis

Zutaten

  • 1 Dose Kokosmilch
  • frische Vanille oder Vanillesyrup
  • 1-2 EL Kokosblütenzucker (für die ganz süßen unter Euch) z. B. von Tropicai
  • Oreo Kekse

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Oreos in die Eismaschine geben und die Maschine mit 40 Minuten Laufzeit starten. In der Zwischenzeit die Oreos zum Beispiel mit einem Mörser zerstoßen bzw. zerkrümeln und fünf Minuten vor Ablauf der Zeit zu den restlichen Zutaten in der Eismaschine geben. Wenn die Maschine piepst ist das Eis fertig und kann vernascht werden.

Himbeer-Choclate-Chip Eis

Zutaten

  • 1 Dose Kokosmilch
  • frische oder TK Himbeeren
  • 4 EL Himbeersirup z. B. von Agava
  • vegane Schokolade

Die Kokosmilch und den Himbeersirup in die Eismaschine geben und die Maschine mit 40 Minuten Laufzeit starten. Währendessen die TK oder die frische Himbeeren in kleine Stücke schneiden und nach ca. 10 Minuten hinzugeben. Die Schokolade entweder fein raspeln oder ebenfalls in kleine Stücke schneiden und nach der Hälfte der Zeit zu den restlichen Zutaten in die Maschine geben. Nach Ablauf der Zeit: schmecken lassen!

Falls ihr jetzt auch überlegt ob eine Eismaschine etwas für Euch wäre habe ich hier die „Hard-Facts“ für Euch:

  • 1,2 Liter Eiscremebehälter aus eloxiertem Aluminium
  • kein Vorkühlen der Zutaten erforderlich
  • Eiscreme in 30-40 Minuten
  • inklusive Rezeptvorschlägen für Milch- und Joghurteis oder Sorbets
  • automatische Kühlhaltefunktion: 1 Stunde Kühlung nach Zubereitung
  • minutenweise einstellbarer Zubereitungstimer
  • integriertes LED-Display zur Anzeige der verbleibenden Zubereitungszeit
  • inklusive Portionierlöffel
  • einfache Reinigung durch herausnehmbare Teile
  • Überhitzungsschutz
  • Zutatentemperatur: 25 +/- 5°C
  • An-/Aus-Schalter an der Oberseite
  • Kühlmittel: Tetrafluorethan (R134a)
  • Stromverbrauch: 135 W
  • Stromversorgung: 220-240 V / 50-60 Hz
  • 39,5 x 20,5 x 25cm (BxHxT)
  • Gewicht: ca. 9,2 kg

Und hier gibt´s das gute Stück online 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.